Powerdynamo bringt Ihrem Oldtimer Motorrad
wieder Zündung und Licht

Gesellschaft

Produkte

Technische Hilfe

Suche

      

Öfters werden wir gefragt ob bei Systemen die eine Doppelzündspule haben auch 2 Einzelzündspulen möglich sind und was besser sei.

Es ist (außer bei Sportsystemen mit Innenrotor) generell möglich die Doppelzündspule durch 2 parallele Einzelspulen zu ersetzen. 
  • der Vorteil der Doppelzündspule besteht darin, daß das System damit preiswerter und der Montageaufwand geringer ist
  • der Vorteil der parallelen Einzelspulen besteht darin, daß bei Ausfall einer Kerze nicht auch die andere Kerze ausfällt, beide Kerzen die gleiche Funkenbildung (negativer Funken) haben und man die Zylinder besser einzeln zum Einregeln (Vergaser) betreiben kann.
Das gesagt habend muss auch gesagt werden das Tausende von Motoren mit der Doppelzündspule laufen ohne das sich irgendwelche negativen Effekte zeigen

 

Bei Spulen mit einem Ausgang wird normalerweise ein Ende der Sekundärwicklung auf Masse gelegt.

Bei unseren Doppelzündspulen gehen beide Ausgänge an die Zündkerzen und erst über diese auf Masse.

Der typische Widerstand zwischen den beiden Ausgängen beträgt 6,2kOhm.

siehe unsere Information zur Doppelzündspule
Hinweis zum Preis: Da der Unterschied zwischen den Doppelspulen und den Einzelspulen neben der Form des Gehäuses nur in der Ausleitung der Sekundärspule besteht sind beide gleich teuer.


Verkabelung Ersatz der 9521 durch 2x 9522
  • weiß des Kabels vom Stator bzw Steuereinheit  (Masse) auf
    braun der Zündspule
  • rot (Ladespannung) auf rot
  • gelb des Stators bzw. blau/weiß des Kabels von der Steuereinheit
    auf gelb der Zündspule (Impuls)
  • es genügt eines der beiden blauen Ausschaltkabel zu nutzen
    das andere bleibt frei
Verkabelung Ersatz der 7238  durch 2x 1321
  • braun des Kabels vom Stator  (Masse) auf
    den metallischen Halter der 1321 (wichtig!)
  • rot (Ladespannung) auf rot
  • weiß des Stators auf weiß der Zündspule (Impuls)
    auf gelb der Zündspule
  • es genügt eines der beiden blauen Ausschaltkabel zu nutzen
    das andere bleibt frei

Wenn eine Doppelspule oder 2 Einzelspulen parallel nachträglich  in 1-Zylinder/1-Kerzenmotoren zur Anwendung kommen ist zu beachten das sich damit natürlich die Funkenmenge vergrößert, also mehr Energie benötigt wird, was - im Vergleich zur vorherigen 1-Kerzensituation - zu etwas schlechterem Startverhalten (höhere Drehzahl benötigt) führen kann. Zudem zeigt die Erfahrung das Doppelzündung ein geänderte Zündeinstellung - meist weniger Frühzündung - erfordern kann (welche das ist müssen Sie Ihren Motorenbauer fragen der Ihnen die 2. Kerze eingebaut hat. Wir wissen das für Ihren Motor nicht).